Alarmsignale in der Streßgesellschaft

Explosionsartiger Anstieg psycho-somatischer Erkrankungen! Laut Gesundheitsreport der BKK von 2013 stiegen die Krankheitstage in diesem Fall in 8 Jahren ( 2004 – 2012 ) von 4,6 auf 87,5 Ausfalltage, das entspricht einer dramatischen Steigerung psycho-somatischer Erkrankungen um 2000%! Die westliche Medizin steht vor einem Kardinalproblem, denn die moderne Psychologie hat erkannt, in der Behandlung von Streß, Depression, Burnout ist die Zeit der Psychoanalyse und der Psychopharmaka vorbei!

Neue Hoffnung durch die Vagus-Meditation

Die klassische Meditation ist seit 2500 Jahren das älteste Wissen der Menschheit! Reine empirische Erfahrung der Mönche in allen Religionen mit mystischen Wurzeln. Allerdings sind Menschen im Streßalltag überfordert, weil sie Konzentration mit Stille eher als "Langeweile", denn als Tiefenentspannung wahrnehmen, weil das Bewußtsein inzwischen auf eine hohe Dichte zentral zu verarbeitender Sinnesreize eingestellt ist.

Die Vagus-Meditation kann jeder

Von der Kindheit bis ins hohe Alter umsetzbar. Verfügbar an jedem Arbeitsplatz, in der Freizeit, auf Reisen, bei Schlafstörungen, im Erkrankungsfall und zur schnellen Regeneration im Sport.

Keine Anstrengung, kein langes Üben

Stille und Konzentration werden leichter ertragen, durch die relativ schnelle Wirkung der Tiefenentspannung, wobei der Fokus auf Bilder und Klänge ausgerichtet ist.

Glückgefühle machen VM zum echten Erlebnis

Bis zu 65 % wird das Glückshormon Dopamin gesteigert, das auch leistungssteigernd und schmerzstillend wirkt.

Keine Mystik, keine Esoterik

Die Vagus-Meditation wird durch die Hirnnerven 3, 7, 9 ausgelöst, die im Hirnstamm den Vagus aktivieren, der darauf das Entspannungsignal an Herz, Lunge und Bauchraum sendet.